Tagesfahrt ins Nördlinger Ries – Stadtführung und RiesKraterMuseum Nördlingen

Neuer Termin: 15. September 2021

Inmitten der Schwäbisch-Fränkischen Alb liegt das Nördlinger Ries, eine markante Geländeform, die vor etwa 15 Millionen Jahren entstand. Damals kollidierte ein im Durchmesser ca. 1 km großer Asteroid mit der Erde und hinterließ einen ca. 25 km großen, nahezu kreisrunden Einschlagskrater. Dieser ist einer der besterhaltensten Krater seiner Größenordnung und diente bereits den Apollo-Astronauten als Trainingsgebiet für die Mondmissionen.

Im Krater liegt die ehemals freie Reichsstadt Nördlingen. Ihr Stadtkern ist eingekreist von einer rundum begehbaren Mauer, die sich von vier verschiedenen Türmen und mehreren Treppen besteigen lässt. Das mittelalterliche Stadtbild kann man sehr schön vom Turm „Daniel“ der St. Georgskirche aus bewundern. Dort oben in fast 90 m Höhe wohnt einer der letzten Türmer Deutschlands, der jeden Abend seinen Wächterruf „So, G’sell, so“ in die Stadt hinunterruft. Was es mit diesem Ruf auf sich hat, erfahren Sie auf der Exkursion – seien Sie gespannt!

Wir werden Nördlingen zunächst bei einer Stadtführung (ca. 90 min) näher kennen lernen und dabei auch einen Abstecher auf die Stadtmauer wagen. Anschließend geht es zu einem gemeinsamen Mittagessen in den „Kaiserhof Hotel Sonne“, eines der geschichtsträchtigsten und berühmtesten Häuser der Stadt. Vom Essen gestärkt setzen wir unseren Weg fort und besuchen das RiesKraterMuseum Nördlingen, wo wir bei zwei zeitlich versetzt stattfindenden Führungen (ca. 60 min) mehr über die Entstehung und Geschichte des Nördlinger Rieses erfahren.

Nach der Museumsführung beenden wir unseren Tag im „Café Samocca“, wo wir mit leckerem Kuchen und ausgewählten Kaffee- und Teesorten verwöhnt werden. Dort erwartet uns auch noch ein besonderes Highlight: eine Schauröstung im Café, bei der wir live dabei sein dürfen.

Zum Event Anmelden

Weitere Events
DAS KONZERT WIRD AUS AKTUELLEM ANLASS AUF DEN 31.07.2022 VERSCHOBEN! Die Highlights aus 3 Jahrhunderten klassischer Chormusik von Carl Orff, Georg Friedrich Händel, Wolfgang Amadeus Mozart, Franz Schubert, Ludwig van Beethoven, Felix Mendelssohn Bartholdy, Giuseppe Verdi, Leonard Bernstein, Gustav Mahler, John Rutter, Karl Jenkins, Ola Gjelo, Johannes Brahms, Edvard Grieg und Antonio Vivaldi Mitwirkende: Chorvereinigung […]
Robert Bosch privat. Das Leben, die Familiengeschichte und die Stifter- tätigkeit des Firmengründers stehen im Mittelpunkt unserer Führung durch die Boschvilla und das Haus Heidehof der Robert-Bosch-Stiftung. Nach verschiedenen Stationen im Stuttgarter Westen ergriff Robert Bosch 1909 die Gelegenheit und kaufte das Flurstück Heidehofstraße 31 mit dem „Heidehaus“, dem Landhaus des Lebemanns, Schriftstellers und ehemals […]
Spaziergang mit Bezirksvorsteher Ralf Bohlmann Kennen Sie den Stadtteil Stuttgart-Hofen? Wissen Sie, dass Hofen schon 900 Jahre alt ist? Bei einem Spaziergang mit dem Bezirksvorsteher von Hofen, Ralf Bohlmann, lernen wir diesen schönen Stadtteil kennen. Hofen hat viele Gesichter – es gibt eine aktive Faschingstradition in Hofen, eine wunderschöne Kirche und eine Burgruine. Erstmals urkundlich […]
Werden Sie Mitglied Bei Pro Stuttgart
Engagieren Sie sich zum Wohle der Stadt